Jagen Weltweit - zurück zur Startseite
HOME KONTAKT SITEMAP IMPRESSUM DATENSCHUTZ WIDERRUF AGB FAQ

ANMELDUNG: Abo-Nr.: Passwort:  

SUCHE:   
LÄNDER
WILDARTEN
AUSRÜSTUNG
LEXIKA
SERVICE
JAGDREISEN
BLICKFANG
FILME
SHOP
NEWSLETTER
NEWS-ARCHIV

Sie befinden sich hier: HOME  - STARTSEITE  - Meldungen

Druckversion

Druckversion

14.11.2016

Wolf identifiziert

Anfang September wurde oberhalb der Ortschaft Mollis im Glarnerland (Schweiz) ein Wolf gesehen und gefilmt.

 

160913_Medienmitteilung_Wolf_im_Kanton_Glarus_nachgewiesen.jpg
Das 1. bekannte Bild eines Wolfes im Glarnerland seit dessen Rückkehr in die Schweiz (Foto: Toni Keller jun.)

Nun ist die Herkunft des Grauhundes geklärt. Er stammt aus der italienisch-französisch-schweizerischen Population. Bislang wurde dieser Wolf noch nirgends genetisch erfasst. Er erhält die neue Bezeichnung M71. Die genetische Untersuchung konnte stattfinden, weil ein Jäger den Behörden 2 gerissene Schafe gemeldet hatte, an denen die DNA-Proben genommen wurden. Ob sich Isegrim aktuell immer noch im Glarnerland aufhält ist unklar.
 
ml

 



JETZT IM HANDEL:
JWW_1_2017.JPG
Inhalt »

HIER BESTELLEN

NÄCHSTES HEFT:
ab 24.03.2017 im Handel

ABONNIEREN

INSERIEREN

ONLINE WERBEN

ANZEIGEN-SUCHE

MEDIADATEN

Paul Parey Zeitschriftenverlag
Im Paul Parey Zeitschriftenverlag erscheinen:  
Wild und Hund Wild und Hund Exklusiv Wilde Hunde Deutsche Jagdzeitung Jagen weltweit Hunting World Wide Keyler Fisch und Fang Raubfisch